Wissenswertes

Wählen Sie ein Thema:

Alles nur Einbildung?

Kennen Sie das? Sie haben Schmerzen und egal was Sie unternehmen, nichts hilft...

Die schmerzende Stelle wurde schon hundertmal untersucht – „Da ist nichts.”
DA IST NICHTS?! Aber SIE spüren doch ganz deutlich, dass da was sein MUSS!
Irgendwann kommt dann der Gedanke: „Vielleicht bilde ich mir das alles ja einfach nur ein...?!”
Und JA – Sie bilden sich das alles nur ein! Nein, Sie sind nicht verrückt. Die Sache ist nämlich die:

Alles, was wir spühren, ist Einbildung!

Schauen Sie, unser Gehirn bekommt in jeder Sekunde Milliarden von Informationen gesendet. Diese Informationen kommen aus allen Zellen, aus allen Organen, aus allen Ecken unseres Körpers und allen Ecken außerhalb unseres Körpers. Zum Glück bekommen wir davon nicht wirklich viel mit. Die ganze Arbeit, die Informationen zu sammeln, auszuwerten und darauf zu reagieren, übernimmt unser Nervensystem. Wir sehen auch nicht das, was wir mit den Augen aufnehmen, sondern das, was unser Gehirn daraus macht.

Das, was wir spüren, sind schon speziell für unser Bewußtsein zurechtgeschnittene Daten. Ein kleiner Zustandsbericht. Also, das was wir wahrnehmen, das was für uns wahr ist, ist genau genommen wirklich nur eine Einbildung.

Wenn alles, was wir wahrnehmen, eine Einbildung ist, dann ist es Schmerz genauso. Heißt dass jetzt auch, dass der Schmerz nicht real ist? - Nein. Natürlich nicht!

Der Schmerz ist ein deutliches Signal, dass etwas mit unserem Körper nicht in Ordnung ist. Eine Mitteilung über einen bestehenden Schaden oder eine Warnung vor einer Gefahr. In jedem Fall haben wir ein Problem und werden von unserem Körper aufgefordert, etwas zu unternehmen. Und diese Aufforderung ist meist sehr deutlich – Sie wissen, was ich meine.

Der Schmerz sagt aber niemals, WO oder WAS das Problem ist. Nur DAS es ein Problem gibt.

Das Schmerzgebiet ist lediglich der Ort, wo sich das Problem äußert. Daher macht es erst einmal wenig Sinn, nur das Schmerzgebiet zu untersuchen oder gar gleich drauflos zu behandeln. Aus meiner Erfahrung mit Patienten und Kollegen, auch als deren Ausbilder, weiß ich aber, dass das Schmerzgebiet DAS beliebteste Ziel aller Anstrengungen und Bemühungen ist. Aber auch, dass dies der am wenigsten erfolgreiche Weg ist.

Der Schmerz ist nicht das Problem und auch nicht die Ursache für das Problem.

Sehr wohl kann dort, wo der Schmerz verspürt wird, auch das Problem liegen. Leider trifft dies aber in den allerwenigsten Fällen zu. So kann der ständig wiederkehrende Nackenschmerz seine Ursache im Kniegelenk haben. Aber woher weiß ich denn, wo die Ursache zu finden ist? Und wenn ich es nicht weiß, wer weiß es dann? Diese Frage wurde schon weiter oben, etwas versteckt, beantwortet.

Der, der alles weiß, der alle Informationen hat, ist unser Körper selbst.

Unser Nervensystem bekommt alles mit. Das müssen wir befragen. Da erhalten wir Antworten. Und mit deren Hilfe können wir das Problem erkennen und die Ursachen ausmachen. Und dann, wirklich erst dann, haben wir die Möglichkeit eine wirkungsvolle Therapie zu erstellen. Ein Therapie, die auch erfolgreich sein kann.

Ich bin Physiotherapeut, sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie und Osteopath. Zusätzlich betreibe ich Forschung und unterrichte. Ich nehme mir sehr viel Zeit, Sie zu untersuchen. Selbstverständlich nicht nur im Schmerzgebiet. Ich nehme Ihren gesamten Körper unter die Lupe. Und beginne erst mit der Therapie, wenn ich die Ursache Ihrer Beschwerden gefunden habe. Meine jahrelange Erfahrung, meine zahllosen Fortbildungen und Zusatzqualifikationen ermöglichen es mir, Ihren Körper optimal bei der Heilung zu helfen.

Ihr Leben wartet darauf, wieder von Ihnen gelebt zu werden.
Schauen Sie in meiner Praxis vorbei, rufen Sie an oder gehen Sie online.
Ich freu mich auf Sie.